Die Erdgas-Zahl des Monats Juli: 2,2 Millionen

So groß ist das Marktpotenzial der Umstellung von Öl auf ERDGAS.

Berlin, 28. Juli 2015. In 5,5 Millionen deutschen Haushalten stehen aktuell noch Ölheizungen, die nicht nur bei der Energieeffizienz sondern auch in puncto CO2-Emissionen verglichen mit Erdgas-Heizungen schlecht abschneiden. Für den kostengünstigen und klimaschonenden Energieträger ERDGAS gibt es hier große Potenziale: Denn in immerhin 2,2 Millionen Wohngebäuden könnten die Heizungen unkompliziert auf ERDGAS umgestellt werden. ERDGAS ist vielfach in der Straße verfügbar, ein Hausanschluss ohne große Aufwände machbar. 

Der Trend geht weg vom Öl und hin zum ERDGAS:  Allein im Zeitraum von 2000 bis 2014 wurden mehr als eine Million Öl-Altkessel durch eine erdgasbetriebene Heizanlage ersetzt. Aus gutem Grund: Wer eine alte Ölheizung gegen moderne Erdgas-Brennwerttechnik tauscht, spart ein Drittel Heizkosten und halbiert die Emissionen. Schon nach rund acht Jahren hat sich die neue Heizung bezahlt gemacht.

E-Mail senden

Ihre Ansprechpartnerin bei Medienanfragen

Christina Heß
Pressesprecherin
Tel.: 030 4606015-63

E-Mail senden

Sie möchten regelmäßig über die aktuellen Pressemitteilungen des Zukunft ERDGAS e.V. informiert werden? Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein und bleiben Sie so immer auf dem Laufenden.

Anmeldung Presseverteiler