BDEW-Kongress 2019: Zukunft ERDGAS zeigt Potenzial von Gas auf

Zukunft ERDGAS auf dem BDEW-Kongress 2019

Die Brancheninitiative informiert an eigenem Stand über den umweltschonenden Energieträger

Berlin, 11. April 2019. ERDGAS bietet für alle Sektoren zukunftsfähige Lösungen, die heute und morgen zu einer emissionsarmen Energieversorgung beitragen können. Am 5. und 6. Juni informiert Zukunft ERDGAS auf dem BDEW-Kongress 2019 anhand anschaulicher Exponate über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des umweltschonenden Energieträgers.

Im Energiesystem der Zukunft kommt ERDGAS eine bedeutende Rolle zu – und das in allen Sektoren. Besonders deutlich wird das am Power-to-Gas-Modell, wo der innovative Umwandlungsprozess vor den Augen Interessierter sichtbar wird: Mithilfe der Technologie kann aus erneuerbarem Strom Wasserstoff hergestellt werden, welcher sich flexibel im Gasnetz speichern lässt und bei Bedarf sektorenübergreifend einsetzbar ist. 

Mit Wasserstoff lassen sich unter anderem hocheffiziente Brennstoffzellenheizungen betreiben. Die kompakten Geräte erzeugen aus Erdgas oder grünen Gasen wie Wasserstoff Strom und Wärme. In Bestands- und Neubauten einsetzbar, kann die Technologie die CO2-Emissionen des Gebäudesektors erheblich senken. Denn mit rund 60 Prozent ineffizienter Heizungen im Bestand schlummert in deutschen Heizungskellern immer noch ein riesiges Potenzial für mehr Klimaschutz. Auch die Brennstoffzelle lässt sich am Zukunft ERDGAS-Stand aus nächster Nähe bestaunen, wo die Brancheninitiative als einer der Träger der Initiative Brennstoffzelle umfassend über das Klimaschutzpotenzial der innovativen Heiztechnik informiert. 

Neben der Brennstoffzelle können aber auch Gastechnologien wie die emissionsarme Gasbrennwertheizung zum Erfolg der Wärmewende beitragen. Erst vor kurzem hat Zukunft ERDGAS deshalb gemeinsam mit Partnern aus der Heizgeräteindustrie und regionalen Energieversorgern auf der Weltleitmesse ISH die dritte Runde der erfolgreichen Heizungsmodernisierungsaktion "Raustauschwochen" eingeläutet. Mit der Aktion wird Modernisierern ein zusätzlicher Anreiz geboten, veraltete Heizkessel gegen moderne Erdgasheizungen auszutauschen. Neben dem positiven Effekt für das Klima profitiert vor allem der Verbraucher, denn jeder Heizungswechsel wird im Rahmen der Aktion bis zum 31. Oktober 2019 mit einer Prämie in Höhe von mindestens 200 Euro belohnt.

Kommen Sie am Stand von Zukunft ERDGAS (Nr. 11) vorbei und erfahren Sie mehr über die erfolgreiche Modernisierungsaktion "Raustauschwochen" und darüber, wie Gas zu einer emissionsarmen Energieversorgung beiträgt.

E-Mail senden

Ihre Ansprechpartnerin bei Medienanfragen

Christina Heß
Pressesprecherin
Tel.: 030 4606015-63

E-Mail senden

Sie möchten regelmäßig über die aktuellen Pressemitteilungen des Zukunft ERDGAS e.V. informiert werden? Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein und bleiben Sie so immer auf dem Laufenden.

Anmeldung Presseverteiler