Symposium Zukunft Gas-Mobilität 2018

Zukunft ERDGAS und der DVGW luden zum Branchentreff nach Berlin

Am 11. und 12. April 2018 haben Zukunft ERDGAS und der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) Branchenvertreter zum Symposium Zukunft Gas-Mobilität 2018 nach Berlin eingeladen. Der Fokus des Austauschs lag dabei auf den Kraftstoffen CNG, LNG, Wasserstoff und E-Fuels. Mehr als 150 Vertreter aus den Bereichen Logistik und Spedition, Energiewirtschaft, Politik, Fahrzeug- und Motorenhersteller sowie Tankstellen- und Infrastrukturbetreiber nutzten die zweitägige Veranstaltung zur intensiven Diskussion von Marktchancen und Potentialen klimafreundlicher Gas-Antriebe.

Die Teilnehmer tauschten sich intensiv über Themen wie die Nachhaltigkeit von gasbasierten Antrieben, Strategien für die Nutzung von LNG als Kraftstoff und infrastrukturelle Entwicklungen im Straßen- und Schiffverkehr aus. Dabei konzentrierten sich die Gespräche nicht nur auf allgemeine Branchentrends, sondern auch auf konkrete Konzepte, die sich in der Praxis bereits bewährt haben und Wegbereiter für weitere Mobilitätsprojekte sind. 

Appell an die Politik

Vor dem Hintergrund der erst kürzlich vom Umweltbundesamt veröffentlichten Prognose zum CO2-Ausstoß widmete sich das Symposium damit einem hochaktuellen Thema. Demnach stiegen die Emissionen im Verkehrssektor 2017 um 3,8 Millionen Tonnen auf 170,6 Millionen Tonnen. Der Verkehrssektor verursachte damit ein Fünftel der gesamten CO2-Emissionen in Deutschland. Im Rahmen eines Pressegespräches während des Symposiums wiesen Dr. Timm Kehler, Vorstand von Zukunft ERDGAS, und Prof. Dr. Gerald Linke, Vorstandsvorsitzender des DVGW, auf die Umweltvorteile von ERDGAS und grünem Gas im Verkehr hin und forderten mit Blick auf die deutsche und europäische Verkehrspolitik konkrete Maßnahmen zur Unterstützung des klimafreundlichen alternativen Antriebs.

Mobility Tour

Bereits am Nachmittag vor dem ersten offiziellen Veranstaltungstag bestand für die Teilnehmer des Symposiums die Möglichkeit eine Multi-Energie-Tankstelle in Berlin-Schönefeld zu besichtigen und dort an einer Mobility Tour teilzunehmen. Ein mit LNG betriebener LKW stand dort für Testfahrten bereit, um CO2-neutrale Mobilität live vor Ort zu demonstrieren.